Post-Docs & Docs

Die Doktorand*innen und Post-Docs stehen mit ihren Projekten zu Fragestellungen der Contradiction Studies aus verschiedenen disziplinären Kontexten der Geistes-, Kultur-, Sozial- und Rechtswissenschaften im Zentrum des GRKs. Die erste Kohorte umfasst mehr als zwanzig internationale Docs und Post-Docs und besteht aus DFG-Kollegiat*innen, Assoziierten, Brückenstipendiat*innen sowie Gästen des GRKs.

Post-Docs

Doktorand:innen

Gefängnis der Differenz

„‚Widerspruch ist das Gefängnis der Differenz‘ schreibt der französische Philosoph Gilles Deleuze. Worlds of Contradiction fragt: wie können wir die Welt erklären und beschreiben, ohne sie kohärenter und systematischer zu machen, als sie ist?“

Michi Knecht
Paradoxie

„Die Grundlage des Rechts ist keine Idee als systematisches Einheitsprinzip sondern eine Paradoxie.“

Andreas Fischer-Lescano
Illusion einer Einheit

»Foucault spricht vom Widerspruch als die Illusion einer Einheit

Ingo H. Warnke
Kohärenz im Denken

„Das Gebot der Widerspruchsfreiheit erzeugt im Allgemeinen eine Kohärenz im Denken, die oftmals im Widerspruch zur Komplexität des Sozialen steht.“

Yan Suarsana
Diversität und Vielfalt

„Seid dabei, mehr Diversität und Vielfalt in die Wissensproduktion zu bringen.“

Gisela Febel