Willkommen beim DFG-Graduiertenkolleg Contradiction Studies

Das internationale und interdisziplinäre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Graduiertenkolleg (GRK) »Contradiction Studies« an der Universität Bremen erforscht seit Mitte 2022 die Herausbildung, Aushandlungen und Erklärungsgrenzen von Widerspruch. Ausgangspunkt ist die Annahme, dass die Ordnungsfigur des Widerspruchs mit dem Gebot der Widerspruchsauflösung häufig in einem Spannungsverhältnis zu alltäglichen Erfahrungen von Widersprüchlichkeiten des Zusammenlebens steht. weiterlesen

News

Publikationen

Veranstaltungen

  • Profit et rien d’autre | Profit, nichts als Profit! (Film und Diskussion)

    Prof. Gisela Febel (RTG Contradiction Studies)
    20.06.2024 15:15 17:45 Uhr
    U Bremen GRA 2 0030 & online

    Dokumentarfilm über die Auswirkungen von Marktwirtschaft und Globalisierung auf Haiti, die Heimat von Filmemacher Raoul Peck. Einführung in das Werk von Roaul Peck und Moderation der Sitzung von Gisela Febel.

    weiterlesen


  • „Living Archives“ Geschichte und Gegenwart intersektional-feministischer Bewegungen in Theorie und Praxis

    Sektion Politik und Geschlecht (Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft) GRK Contradiction Studies & Worlds of Contradiction
    27.06.2024 28.06.2024
    Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5 Bremen & online

    Tagung der Sektion „Politik und Geschlecht“ in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft in Kooperation mit dem DFG-Graduiertenkolleg „Contradiction Studies“ und dem Forschungsverbund „Worlds of Contradiction“ Der 15. Sprecher*innenrat der Sektion „Politik und Geschlecht“ in der… weiterlesen

    weiterlesen


  • Keynote: Trauerarbeit als politische Arbeit

    Prof. Encarnación Gutiérrez Rodríguez (Goethe-Universität Frankfurt)
    27.06.2024 18:00 20:00 Uhr
    Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5 & online

    Keynote zur Tagung „Living Archives“ Geschichte und Gegenwart intersektional-feministischer Bewegungen in Theorie und Praxis.

    weiterlesen


Die Mitglieder des GRK

Das Kolleg wird von zwölf Wissenschaftler*innen der Universität Bremen getragen und ist ein Ort des interdisziplinären Austauschs von empirischer Kulturwissenschaft, Sozial- und Kulturanthropologie, Interdisziplinärer Linguistik, Literaturwissenschaft (Romanistik, nordamerikanische und postkoloniale Literaturen, Ältere deutsche Literaturwissenschaft), Rechtswissenschaft, Humangeographie, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft Osteuropas, Philosophie und Religionswissenschaft.

Jetzt bewerben
anhaltendes Widersprechen

„Die Geschichte der abendländischen Philosophie lässt sich verstehen als ein anhaltendes Widersprechen und als eine anhaltende Auseinandersetzung mit Widersprüchen.“

Norman Sieroka
Erdung

„Die fachwissenschaftliche Geographie steht für eine gewisse Erdung der Widerspruchsthematik sowohl in theoretischer als auch in praktischer Hinsicht.“

Julia Lossau
Grenzen

„Widerstand ist ein demokratisches Recht, manchmal sogar eine Pflicht. Mit der Literatur können wir dafür Modelle finden und über Grenzen nachdenken.“

Gisela Febel
Idee demokratischer Kritik

„Wer das Widersprechen ohne das Anbieten einer besseren Lösung als widersprüchlich empfindet, hat die Idee demokratischer Kritik nicht verstanden.“

Martin Nonhoff
Gefängnis der Differenz

„‚Widerspruch ist das Gefängnis der Differenz‘ schreibt der französische Philosoph Gilles Deleuze. Worlds of Contradiction fragt: wie können wir die Welt erklären und beschreiben, ohne sie kohärenter und systematischer zu machen, als sie ist?“

Michi Knecht