Mobilisierung von Widerspruch: Methoden als Werkzeuge. Zum Beispiel: Ethnographie/ Praxeographie/ Wandern

Michi Knecht (GRK Contradiction Studies) & Ingo H. Warnke (GRK Contradiction Studies)

07.07.2022 16:15 17:30 Uhr

U Bremen GRA 2 0030

Literatur:

Verran, Helen. 2021. Writing an Ethnographic Story in Working towards Responsibly Unearthing Ontological Trouble. In Ballestro, Andrea & Brit Ross Wirthereik (eds.), Experimenting with Ethnography. A Companion To Analysis, 235–245. Durkham: Duke University Press. https://scholarship.rice.edu/bitstream/handle/1911/110829/9781478091691_Ballestero_Experimenting_with_Ethnography.pdf?sequence=1&isAllowed=y (17.05.2022).

Vogel, Else. 2021. Juxtaposition. Differences that Matter. In Ballestro, Andrea & Brit Ross Wirthereik(eds.), Experimenting with Ethnography. A Companion To Analysis, 54–65. Durkham: Duke University Press. https://scholarship.rice.edu/bitstream/handle/1911/110829/9781478091691_Ballestero_Experimenting_with_Ethnography.pdf?sequence=1&isAllowed=y (17.05.2022).

Weiterführende Literatur:

Knecht, Michi. 2013. Nach Writing-Culture, mit Actor-Network: Ethnografie und Praxeografie in der Wissenschafts-, Medizin-und Technikanthropologie. In Sabine Hess, Maria Schwertl&Johannes Moser (eds.). Europäisch-ethnologisches Forschen. Neue Methoden und Konzepte, 79–106. Berlin: Reimer.

Warnke, Ingo H. 2016. Tahrir is not a square. Wie meta- urbane Protestkommunikate städtische Territorien des Widerspruchs strukturieren. Zeitschrift für Semiotik 38(1–2), 65–86.

Zurück zur Übersicht
täglich

„Leben in Widersprüchen ist das, was wir täglich erleben. Warum wissen wir darüber so wenig?“

Gisela Febel
Normhierarchie

„Wenn sich gesellschaftliche Widersprüche im Recht widerspiegeln, kann das Recht keine widerspruchsfreie Normhierarchie ausbilden.“

Andreas Fischer-Lescano
anhaltendes Widersprechen

„Die Geschichte der abendländischen Philosophie lässt sich verstehen als ein anhaltendes Widersprechen und als eine anhaltende Auseinandersetzung mit Widersprüchen.“

Norman Sieroka
Widerspruch benennen

»Widerspruch wird da real, wo jemand Widerspruch benennt.«

Ingo H. Warnke
Bhabha zu Aufklärung und Kolonialität

„Homi Bhabha sagt über den Widerspruch zwischen den Idealen der Aufklärung, dem Anspruch auf Demokratie und Solidarität und der gleichzeitigen Kolonisierung und andauernden Kolonialität: ‚Diese ideologische Spannung, die in der Geschichte des Westens als despotische Macht im Moment der Geburt von Demokratie und Moderne sichtbar wurde, ist noch nicht angemessen in einer widersprüchlichen und kontrapunktischen Diskurstradition beschrieben worden.‘“

Kerstin Knopf